zum Inhalt zum Menü Sitemap

Tel 5856966 (Mo-Do 9-15 h)

Bildung / Seminare
 

SEX 2.0 - Sexualitäten, Intimitäten und Beziehungen im Internet

Weiterbildungsseminar, Freitag, 27. September – Samstag, 28. September 2013

Sexualitäten, Intimitäten und Beziehungen sind bedeutsame Erlebniswelten im Internet. Im Seminar werden die im World Wide Web neu konstruierten Räume und gelebten Neosexualitäten dargestellt und analysiert. Es geht dabei um das Spannungsfeld zwischen Virtualität und Realität: Was machen Mädchen und Jungen, Frauen und Männer im und mit dem Internet, was macht das Internet mit ihnen? Nutzen intime und sexuelle Erfahrungen im Netz nur ein neues Kommunikationsmedium oder entfalten die virtuellen Möglichkeiten eine Eigendynamik und verändern so die realen sexuellen Erlebnisräume und Beziehungswelten? Ist die virtuelle Erfahrung mit Sex im Internet eine Möglichkeit der Orientierung im Sinne des Probehandelns oder schränkt sie individuelle Fantasieräume ein und oktroyiert den Subjekten Vorlagen auf, von denen sie dann abhängig werden? Oder bricht gar die Konfrontation mit Sex im Internet auch notwendige Tabus auf, verwischt die Grenze zwischen Fantasie und Realität und führt zu mehr sexuellen Gewalthandlungen? Wie real ist das im Netz Erlebte, wie wirklich die virtuelle Realität? Sind die in und mittels neuer Medien gelebten Sexualitäten und Beziehungen Realitäten und/oder Fantasieprodukte? Welche Folgen zeitigt die Möglichkeit, in beliebigen (Geschlechts-)Rollen und (sexuellen) Identitäten miteinander zu verkehren? Oder ist das Netz nur ein riesiger Warenkatalog, für den mehr denn je das alte „sex sells“ gilt?

ReferentInnen

Johannes Wahala
Mag. Johannes Wahala
Psychotherapeut, Sexualtherapeut, Coach, Supervisor, Sexualwissenschaftler, Pädagoge, Theologe; Präsident und Lehrtherapeut der Österreichischen Gesellschaft für Sexualwissenschaften (ÖGS), Sprecher des Fort- und Weiterbildungsausschusses der ÖGS-Sexualakademie, Leiter der Beratungsstellen COURAGE, Mitglied des interdisziplinären Arbeitskreises “Trans* Inter* Geschlechtlichkeit und Psychotherapie“ im ÖBVP, Lehrbeauftragter für Sexualberatung/-therapie.
Homepage: www.wahala.at
E-Mail: j.wahala@courage-beratung.at

Sandra Gathmann
Mag.a Sandra Gathmann
Dipl. Psychologin (Universität Wien), Systemische Familientherapeutin (ÖAS Wien), Systemische Sexual- & Paartherapeutin (DGfS, IGST Heidelberg/ U. Clement, A. Retzer, D. Schnarch), Dipl. Sexualberaterin & -pädagogin; Lehrbeauftragte der Sigmund Freud Universität Berlin und des Berliner Instituts für Familientherapie (BIF), Co-Präsidentin der Österr. Gesellschaft für Sexualwissenschaften (ÖGS), langjährige Mitarbeiterin der Beratungsstelle COURAGE Wien, langjährige Tätigkeit als Referentin und Su
Homepage: http://www.sexualtherapie-paartherapie-berlin.de/
E-Mail: info@courage-beratung.at

Termine

Freitag, 27. – Samstag, 28. September 2013 (16 Arbeitseinheiten)

Freitag: 15.00 – 20.30 Uhr
Samstag: 09.00 – 19.30 Uhr

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an PsychotherapeutInnen, dipl. SozialarbeiterInnen, PsychologInnen, Paar- und FamilienberaterInnen, PädagogInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, MediatorInnen etc.

Das Seminar ist als Selbsterfahrung für die Ausbildung zum/zur Lebens- und SozialberaterIn, das psychotherapeutische Propädeutikum und als methodenspezifische Selbsterfahrung für das Fachspezifikum anrechenbar.

Veranstaltungsort

Beratungsstelle COURAGE
1060 Wien, Windmühlgasse 15/1/7

Kosten

Euro 320,- regulär
Euro 240,- für AusbildungskandidatInnen/StudentInnen
Euro 56,70 für vom BMWFJ anerkannte BeraterInnen

Fördermöglichkeiten: www.kursfoerderung.at, www.arbeiterkammer.at

Storno

Bis 4 Wochen vor dem Termin können Sie abschlagsfrei vom Seminar zurücktreten. Bei Stornierung innerhalb von 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn müssen 20 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden. Bei Stornierung innerhalb von 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn müssen 50 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden. Bei Stornierung innerhalb von 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn müssen 80 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden. Bei Nichtteilnahme ohne vorherige rechtzeitige Absage muss die gesamte Teilnahmegebühr verrechnet werden. Mit der verbindlichen Anmeldung zu der Veranstaltung akzeptieren Sie die Stornobedingungen.

Anmeldeschluss

6. September 2013

Info & Anmeldung

Mo-Do, 9-15 Uhr, Tel. 01/585 69 66, E-Mail info@courage-beratung.at

Dieses Seminar kann von Institutionen, Aus- und Fortbildungseinrichtungen, Vereinen etc. auch als eigenständige Veranstaltung gebucht werden. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte.
COURAGE - die Partner*innen-,
Familien- & Sexualberatungsstelle
Unsere Schwerpunkte: