zum Inhalt zum Menü Sitemap

Tel 5856966 (Mo-Do 9-15 h)

Bildung / Seminare
 

SEXUALITÄT IN BERATUNG UND PSYCHOTHERAPIE

Wien, Weiterbildungsseminar, Freitag, 16. Oktober – Samstag, 17. Oktober 2015


Das Thema Sexualität wird auch in professionellen Beratungen und Psychotherapie nicht selten ausgespart bzw. tabuisiert. Grund dafür sind einerseits die Unsicherheiten professioneller HelferInnen und andererseits, dass sexuelle Themen und Probleme von KlientInnen oft nur andeutungsweise oder sogar verdeckt angesprochen werden, was oft dazu führt, dass sie in Beratungen/Therapien nicht erkannt und aufgegriffen werden.

Sexuelle Unsicherheiten, Probleme und Störungen sind für KlientInnen in den unterschiedlichen Lebensphasen oft enorm belastend und führen nicht selten zu starken seelischen Verstimmungen, depressiven Episoden, Angstzuständen, Panikattacken, Süchten, exzessiven Internetverhalten, Trennungen, Perversionen bis hin zu suizidalen Gedanken.

Das Seminar ist für BeraterInnen und PsychotherapeutInnen konzipiert und befähigt

• sexuelle Probleme und Konflikte wahrzunehmen und zu erkennen
• mit KlientInnen in einer angemessenen Sprache über sexuelle Themen und Schwierigkeiten zu reden
• zu einem professionellen Umgang mit Fragen der Sexualität, der sexuellen Orientierungen, der geschlechtlichen Identitäten
• zu einer Auseinandersetzung mit den vielfältigen Sexualpräferenzen und sexueller Störungen

Inhalte des Seminars:
• sozialer Wandel von Sexualitäten und Beziehungswelten
• Vielfalt von Bedeutungen der Sexualitäten
• sexuelle Sprache und Kommunikationsebenen
• sexuelle Orientierungen, geschlechtliche Identitäten
• heterosexuelle und homosexuelle Sexualpraktiken
• sexuelle Störungen
• themenzentrierte Selbstreflexion
• Beratungs- und Therapiekonzepte

ReferentInnen

Johannes Wahala
Mag. Johannes Wahala
Psychotherapeut, Sexualtherapeut, Coach, Supervisor, Sexualwissenschaftler, Pädagoge, Theologe; Präsident und Lehrtherapeut der Österreichischen Gesellschaft für Sexualwissenschaften (ÖGS), Sprecher des Fort- und Weiterbildungsausschusses der ÖGS-Sexualakademie, Leiter der Beratungsstellen COURAGE, Mitglied des interdisziplinären Arbeitskreises “Trans* Inter* Geschlechtlichkeit und Psychotherapie“ im ÖBVP, Lehrbeauftragter für Sexualberatung/-therapie.
Homepage: www.wahala.at
E-Mail: j.wahala@courage-beratung.at

Sandra Gathmann
Mag.a Sandra Gathmann
Dipl. Sexualtherapeutin (DGfS), Sexualberaterin und -pädagogin, Psychologin, Psychotherapeutin in Ausbildung (Systemische Familientherapie); Mitarbeiterin der ÖGF (First Love Mobil) und Beratungsstelle COURAGE sowie in freier Praxis tätig, Referentin und Supervisorin, Vorstandsmitglied der ÖGS, Sprecherin des Fort- und Weiterbildungsausschusses der ÖGS-Sexualakademie
Homepage: www.sandra-gathmann.at
E-Mail: info@courage-beratung.at

Termine

Freitag, 16. – Samstag, 17. Oktober 2015 (16 Arbeitseinheiten)

Freitag: 15.00 – 20.30 Uhr
Samstag: 09.00 – 19.30 Uhr

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an PsychotherapeutInnen, dipl. SozialarbeiterInnen, PsychologInnen, Paar- und FamilienberaterInnen, PädagogInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, MediatorInnen etc.

Das Seminar ist als Selbsterfahrung für die Ausbildung zum/zur Lebens- und SozialberaterIn, das psychotherapeutische Propädeutikum und als methodenspezifische Selbsterfahrung für das Fachspezifikum anrechenbar.

Veranstaltungsort

Beratungsstelle COURAGE
1060 Wien, Windmühlgasse 15/1/7

Kosten

Euro 290,- regulär
Euro 218,- für AusbildungskandidatInnen/StudentInnen
Euro 58,- für vom BMFJ anerkannte BeraterInnen (vorbehaltlich der Förderung durch das BMFJ)

Fördermöglichkeiten: www.kursfoerderung.at, www.arbeiterkammer.at

Storno

Bis 4 Wochen vor dem Termin können Sie abschlagsfrei vom Seminar zurücktreten. Bei Stornierung innerhalb von 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn müssen 20 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden. Bei Stornierung innerhalb von 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn müssen 50 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden. Bei Stornierung innerhalb von 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn müssen 80 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden. Bei Nichtteilnahme ohne vorherige rechtzeitige Absage muss die gesamte Teilnahmegebühr verrechnet werden. Mit der verbindlichen Anmeldung zu der Veranstaltung akzeptieren Sie die Stornobedingungen.

Anmeldeschluss

28.09.2015

Info & Anmeldung

Beratungsstelle COURAGE
Mo-Do, 9-15 Uhr, Tel. 01/585 69 66, E-Mail info@courage-beratung.at

Dieses Seminar kann von Institutionen, Aus- und Fortbildungseinrichtungen, Vereinen etc. auch als eigenständige Veranstaltung gebucht werden. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte.
COURAGE - die Partner*innen-,
Familien- & Sexualberatungsstelle
Unsere Schwerpunkte: