zum Inhalt zum Menü Sitemap

Tel 5856966 (Mo-Do 9-15 h)

Bildung / Seminare
 

SEXUALITÄT IN DER PROFESSIONELLEN BERATUNG/ PSYCHOTHERAPIE – SELBSTERFAHRUNGSSEMINAR

Seminar, Wien, Freitag, 24. – Sonntag, 26. Juni 2016

Um Menschen ganzheitlich – dazu gehört als wesentlicher Aspekt die Sexualität – beraten zu können, braucht es gut informierte, vorurteilsfreie und reflektierte Berater*innen/Psychotherapeut*innen, die mit den verschiedenen Sichtweisen und Lebensentwürfen von Menschen sowie den vielseitigen Themenbereichen der Sexualität vertraut sind.

Sexualität ist eine Energie, die den ganzen Menschen betrifft und die in viele seiner Wünsche, Sehnsüchte, Gedanken, Entscheidungen und Handlungen mit hineinspielt. Trotz Omnipräsenz in der Gesellschaft ist sie vielfach in Familien, Schule, Partnerschaften etc. – aber auch in Beratung/Psychotherapie – tabuisiert und wird von Klient*innen oft nur andeutungsweise bzw. verdeckt angesprochen.

Erfahrungsmangel und Unsicherheiten professioneller Helfer*innen werden von Klient*innen schnell wahrgenommen und haben einen blockierenden Einfluss auf Beratung bzw. Psychotherapie.

Im Seminar geht es um die eigene psychosexuelle Entwicklung und Sexualität und den daraus resultierenden Lebensentwürfen. Dabei setzen wir uns mit unseren eigenen inneren Beziehungsbildern, unserer sexuellen Persönlichkeit, den eigenen homoerotischen Anteilen, sowie mit den möglichen Ängsten anderen Lebensentwürfen gegenüber auseinander. Ziel ist ein offener Umgang mit Sexualität in Beratung/Psychotherapie.

Methoden und Zugänge der systemischen Sexualberatung & -therapie und des Psycho-dramas werden dabei in verschiedenen Settings (Plenum, Kleingruppe und Einzel-reflexion) eingesetzt. Hintergrund bilden die heutigen humanwissenschaftlichen Kenntnisse der Sexualität.

ReferentInnen

Johannes Wahala
Mag. Johannes Wahala
Psychotherapeut, Sexualtherapeut, Coach, Supervisor, Sexualwissenschaftler, Pädagoge, Theologe; Präsident und Lehrtherapeut der Österreichischen Gesellschaft für Sexualwissenschaften (ÖGS), Sprecher des Fort- und Weiterbildungsausschusses der ÖGS-Sexualakademie, Leiter der Beratungsstellen COURAGE, Mitglied des interdisziplinären Arbeitskreises “Trans* Inter* Geschlechtlichkeit und Psychotherapie“ im ÖBVP, Lehrbeauftragter für Sexualberatung/-therapie.
Homepage: www.wahala.at
E-Mail: j.wahala@courage-beratung.at

Sandra Gathmann
Mag.a Sandra Gathmann
Dipl. Sexualtherapeutin (DGfS), Sexualberaterin und -pädagogin, Psychologin, Psychotherapeutin in Ausbildung (Systemische Familientherapie); Mitarbeiterin der ÖGF (First Love Mobil) und Beratungsstelle COURAGE sowie in freier Praxis tätig, Referentin und Supervisorin, Vorstandsmitglied der ÖGS, Sprecherin des Fort- und Weiterbildungsausschusses der ÖGS-Sexualakademie
Homepage: www.sandra-gathmann.at
E-Mail: info@courage-beratung.at

Termine

Freitag, 24. – Sonntag, 26. Juni 2016
Freitag: 16.00 – 20.15 Uhr; Samstag: 09.30 – 19.00 Uhr; Sonntag: 09.30 – 13.00 Uhr
(18 Arbeitseinheiten)

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an PsychotherapeutInnen, dipl. SozialarbeiterInnen, PsychologInnen, Paar- und FamilienberaterInnen, PädagogInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, MediatorInnen etc.

Das Seminar ist als Selbsterfahrung für die Ausbildung zum/zur Lebens- und SozialberaterIn, das psychotherapeutische Propädeutikum und als methodenspezifische Selbsterfahrung für das Fachspezifikum anrechenbar.

Veranstaltungsort

Partner*innen-, Familien- und Sexualberatungsstelle COURAGE Wien
1060 Wien, Windmühlgasse 15, Stiege 1, Tür 7

Kosten

EURO 320,00 reguär

EURO 240,00 Ausbildungskandidat*innen/Student*innen

EURO 64,00 für vom BMFJ anerkannte Berater*innen (vorbehaltlich der Förderung durch das BMFJ)

Storno

Bis 4 Wochen vor dem Termin können Sie abschlagsfrei vom Seminar zurücktreten. Bei Stornierung innerhalb von 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn müssen 20 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden. Bei Stornierung innerhalb von 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn müssen 50 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden. Bei Stornierung innerhalb von 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn müssen 80 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden. Bei Nichtteilnahme ohne vorherige rechtzeitige Absage muss die gesamte Teilnahmegebühr verrechnet werden. Mit der verbindlichen Anmeldung zu der Veranstaltung akzeptieren Sie die Stornobedingungen.

Anmeldeschluss

23. Mai 2016

Info & Anmeldung

Beratungsstelle COURAGE,
Mo-Do, 9-15 Uhr, Tel. 01/585 69 66, E-Mail info@courage-beratung.at


Dieses Seminar kann von Institutionen, Aus- und Fortbildungseinrichtungen, Vereinen etc. auch als eigenständige Veranstaltung gebucht werden. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte.
COURAGE - die Partner*innen-,
Familien- & Sexualberatungsstelle
Unsere Schwerpunkte: