zum Inhalt zum Menü Sitemap

Tel 5856966 (Mo-Do 9-15 h)

Bildung / Seminare
 

ABGESAGT! SEXUALITÄTEN IM INTERKULTURELLEN KONTEXT - Herausforderung und Chance zugleich

Seminar, Wien, Freitag 30.11. - Sonntag 02.12.2018

In vergangener Zeit erreichten immer mehr Menschen aus anderen Kulturkreisen Europa, weil sie aus ihrem Heimatland wegen Todesgefahr, Verfolgung, Folterungen oder anderer Nöte fliehen mussten. So müssen sie sich bei uns mit Werten auseinandersetzen, die für sie gänzlich neu sind oder in ihrer eigenen Kultur anders bewertet werden. Gerade Sexualität als ein menschliches Grundbedürfnis ist kulturell sehr geprägt. Deshalb benötigen geflüchtete Menschen qualifizierte Fachpersonen, die achtsam und wertschätzend europäische Werte vermitteln können. In diesem geschützten Rahmen können die neuen Werte erfolgreicher verstanden, akzeptiert und integriert werden.


Ziele

• Auseinandersetzung mit meinen Werthaltungen
- Meine „fremden“ Anteile in mir
- Wie viel „Ausländer*in“ steckt in mir?
• Kennenlernen von Hintergrundwissen:
- Begriffsdefinitionen: Flüchtling/Migrant*in/Einwanderer*in
- Genfer Flüchtlingskonvention
- Menschenrechtskonvention
- Asylverfahren in Österreich
• Kennenlernen von Hintergrundwissen zu sexuellen Themen in anderen Kulturen:
- Kultursensible Zugänge (Individualismus vs. Kollektivismus)
- Religion und Sexualität
- Umgang mit Körperlichkeit
- Die Rolle von Frau und Mann in der Gesellschaft
- Partnerschaftskonzepte
- männliche und weibliche Beschneidungen
- Schwangerschaften und Schwangerschaftsabbrüche
- sexuell übertragbare Krankheiten
- Verhütung
- gleichgeschlechtliche und Trans*gender Lebensweisen
- Prostitution
• Kennenlernen von Strategien, Beratungskonzepten, Methoden für Menschen aus anderen Kulturen
- Wie kann ich Informations- und Aufklärungsgespräche führen?
- Wie können Frauen achtsam begleitet werden?
- Wie gehe ich mit geflüchteten Schwulen, Lesben und Trans*gender um?
- Wie gestalte ich einen sexualpädagogischen Workshop?
- Was mache ich bei eher „heiklen“ Themen (Beschneidungen, Prostitution, ...)?

ReferentInnen

Dott.ssa Gaia Mureda
Hebamme

Michael Peintner
Mag. Michael Peintner
Erziehungswissenschaftler, Sexualpädagoge, Systemischer Berater, Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision
Homepage: www.michaelpeintner.com
E-Mail: innsbruck@courage-beratung.at

Termine

Freitag, 30. November – Sonntag, 02. Dezember 2018
Freitag: 16.00 – 20.15 Uhr; Samstag: 09.30 – 18.45 Uhr; Sonntag: 09.30 – 13.00 Uhr
(18 Arbeitseinheiten)

Zielgruppe


Veranstaltungsort

Partner*innen-, Familien- und Sexualberatungsstelle COURAGE
1060 Wien, Windmühlgasse 15/1/7

Kosten

Euro 380,-- regulär; Euro 280,-- für Ausbildungskandidat*innen/Student*innen; Euro 56,70.- für vom BMFJ anerkannte Berater*innen (vorbehaltlich der Förderung durch das BMFJ)

Storno

Bis 3 Wochen vor dem Termin können Sie abschlagsfrei vom Seminar zurücktreten. Bei Stornierung innerhalb von 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn müssen 20 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden. Bei Stornierung innerhalb von 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn müssen 50 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden. Bei Stornierung innerhalb von 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn müssen 80 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden. Bei Nichtteilnahme ohne vorherige rechtzeitige Absage muss die gesamte Teilnahmegebühr verrechnet werden. Mit der verbindlichen Anmeldung zu der Veranstaltung akzeptieren Sie die Stornobedingungen.

Anmeldeschluss

bis 9. November 2018

Info & Anmeldung

Beratungsstelle COURAGE,
Mo-Do, 9-15 Uhr, Tel. 01/585 69 66, E-Mail info@courage-beratung.at
COURAGE - die Partner*innen-,
Familien- & Sexualberatungsstelle
Unsere Schwerpunkte: