Sexualität und Sexuelle Bildung in einer transkulturellen Gesellschaft

Fort- und Weiterbildungsseminare, Freitag, 01. – Samstag, 02. Dezember 2023

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit den vielfältigen Einflüssen, die Kulturen und Religionen
auf Sexualität und Beziehungen haben können, und wie damit in der Sexuellen Bildung umgegangen
werden kann.

Es soll sowohl Raum für rassismuskritisches und machtreflexives Hinterfragen stereotyper
Vorannahmen, als auch für die Benennung spezifischer Herausforderungen in der Arbeit mit
Menschen mit Flucht- oder Migrationserfahrung geben.

Unterschiedlichste Beispiele aus der beraterischen und sexualpädagogischen Praxis sollen
Übungsmöglichkeiten bieten und aufzeigen, wie gelingende Interventionen aussehen könnten.

•    Sexuelle und reproduktive Rechte, weitere Aspekte einer professionellen Haltung
•    Sexualitäten und Geschlechterverhältnisse im Kontext von Kultur, Religion, Flucht und
•    Migration
•    Bedeutung kultureller sexueller Skripte: Kennenlern-Skripte, das Konzept des romantischen
•    Liebesideals, die Stellung von Mann und Frau
•    Spezifika der sexuellen Bildung mit Migrant*innen zweiter Generation
•    Vielfalt als Ressource – Methoden Sexueller Bildung
•    Beispiele und Erfahrungen aus der Arbeit mit geflüchteten Menschen
•    FGM, Genitalverstümmelung
•    Haltung der Vielfalt und Diskriminierungsschutz, LGBTIQA
•    Reflexion des eigenen Zugangs und Diskussion

ReferentInnen

Rappersberger Stefanie
Mag.a Rappersberger Stefanie
Psychologin, Sexualpädagogin, Mitarbeiterin bei „first love mobil“ und Onlineberaterin bei Herzklopfen (ÖGF)

Stephan Hloch
Stephan Hloch
Psychologe, Sexualpädagoge, First Love Mobil und Herzklopfen (ÖGF)

Termine

Freitag: 16.00 – 20.15 Uhr

Samstag: 09.30 – 19.00 Uhr

14 Arbeitseinheiten

Veranstaltungsort

Beratungsstelle COURAGE Wien

1060 Wien, Windmühlgasse 15/1/7

Kosten

Euro 280,-- regulär

Euro 210,-- für Ausbildungskandidat*innen/Student*innen

Storno

Bis 4 Wochen vor dem Termin können Sie abschlagsfrei vom Seminar zurücktreten. Bei Stornierung innerhalb von 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn müssen 20 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden. Bei Stornierung innerhalb von 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn müssen 50 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden. Bei Stornierung innerhalb von 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn müssen 80 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden. Bei Nichtteilnahme ohne vorherige rechtzeitige Absage muss die gesamte Teilnahmegebühr verrechnet werden. Mit der verbindlichen Anmeldung zu der Veranstaltung akzeptieren Sie die Stornobedingungen.

Anmeldeschluss

Anmeldung bis 13. November 2023

Info & Anmeldung

Teilnehmer*innen: max. 18


Kontaktperson für Anmeldung:           

König Sophie, MA

1060 Wien, Windmühlgasse 15/1/7

Tel: 01/585 69 66, Email: info@courage-beratung.at

Web: http://www.courage-beratung.at/bildung_seminare