AUSGEBUCHT - COURAGE WIEN: Einladung zum Informationsabend über Trans*Gender / Transidentitäten/ Genderdysphorie

für Eltern, Angehörige, Bezugspersonen von transident bzw. genderdysphorisch empfindenden Kindern und Jugendlichen

Unser/mein Kind verhält sich nicht geschlechtskonform. … Unser/mein Kind hat sich mir gegenüber als Trans*Gender geoutet. … Unser/mein Sohn will ein Mädchen sein. … Unsere/ meine Tochter erlebt sich als Junge. … Unser/mein Kind kann sich keinem biologischen Geschlecht zugehörig fühlen. …“. 

Wenn Sie das erfahren, sind Sie wahrscheinlich irritiert oder sogar schockiert! Habe/n ich/wir in der Erziehung etwas falsch gemacht? ... Sie haben keine Erfahrung, wie Sie damit umgehen sollen. Ihnen ist unbegreiflich, was in Ihrem Kind vorgeht, wie es fühlt, was es empfindet? Warum ist es nicht mit sich selbst zufrieden, so wie es geboren wurde? Warum stellt es Geschlechtsrollenzuschreibungen derart in Frage? Unsicherheiten und viele verwirrende Gefühle tauchen auf.

Wenn unser/mein Kind in einem anderen Geschlecht leben möchte, wie wird die Familie, die Freund*innen, der Kindergarten, die Schule etc. reagieren? Mit welchen Fragen und Heraus-forderungen werde/n ich/wir konfrontiert werden?

Sie fühlen sich mit der neuen Situation überfordert und allein. Sie wollen mit Expert*innen reden, sich mit anderen Eltern und Angehörigen austauschen. Daher lädt die Beratungsstelle COURAGE Wien zu einem Informationsabend ein.

Bitte kommen Sie getestet zum Elternabend und bringen einen Nachweis mit - danke!

Anmeldung nur noch auf Warteliste möglich!!


Referent: Mag. Johannes Wahala

Zeit: Dienstag, 11. Oktober 2022, 18:00-20:30

Ort: COURAGE Wien, Windmühlgasse 15/1/7, 1060 Wien

Anmeldung: info@courage-beratung.at

Kosten: freiwillige Spende!

Permalink

Die Beratungsstelle COURAGE KLAGENFURT und WIEN suchen


Psychotherapeut*innen


Ausmaß 4-5 Wochenstunden auf Honorarbasis

 

Der Verein COURAGE eröffnet nach Wien, Graz, Innsbruck, Salzburg und Linz die sechste Beratungsstelle in Klagenfurt. Die Beratungsstellen COURAGE sind vom Bund anerkannte und geförderte Schwerpunktberatungsstellen für LGBTIQ*-Personen sowie ihren Familien und Angehörigen. Weitere Beratungsschwerpunkte sind: Sexualitäten und Beziehungen sowie Gewalt und sexuelle Übergriffe.

Die Beratungsstellen COURAGE suchen für Klagenfurt und für WIEN professionelle Berater*innen mit abgeschlossener psychotherapeutischer Fachausbildung als selbstständige Honorarkraft:

FÄHIGKEITEN / KENNTNISSE

  • Abgeschlossene Fachausbildung

  • Kenntnisse und Offenheit bezüglich LGBTIQ*-Thematiken

  • Bedingungslose Akzeptanz von LGBTIQ*-Lebensweisen

  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

  • Soziales Engagement

  • Diskretion im Umgang mit vertraulichen Informationen

  • Zuverlässig

  • Flexibilität

  • Gute Englischkenntnisse

  • Identifikation mit den Anliegen und Zielen von COURAGE


WIR BIETEN

  • Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld
  • Zusammenarbeit und Austausch mit einem erfahrenen und kompetenten Team
  • Eigenständiges Arbeiten

 

Schriftliche Bewerbungen samt Lebenslauf und Motivationsschreiben ab sofort per E-Mail

z. Hd. Mag. Johannes Wahala, Leiter der Beratungsstellen COURAGE:

Permalink

Österreichweites Vernetzungstreffen aller Mitarbeiter*innen der COURAGE*

Nr1

Von 05.11-07.11.2021 fand das österreichweite Vernetzungstreffen aller Mitarbeiter*innen der COURAGE* statt. Von einem intensiven Wochenende bleiben viele Eindrücke in Erinnerung. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Permalink

Der Leiter der Beratungsstellen COURAGE im Kurier über Konsversionstherapien

"Gehirnwäsche" im Namen Gottes

Permalink

Besuch in der Beratungsstelle

Besuch in der Beratungsstelle

Am Montag besuchte unser neuer Antidiskriminierungs-Stadtrat und Vizebürgermeister der Stadt Wien Christoph Wiederkehr, begleitet von Bezirksvorsteher Markus Rumelhart, Neos-Bezirksvorsitzende Elisabeth Kattinger und WASt-Leiter Wolfgang Wilhelm die Beratungsstelle COURAGE, die gerade im Corona-bedingten Lockdown besonders wichtige und intensiv nachgefragte Beratung für LGBTIQ*-Personen anbietet.

Die aktuelle Corona-Lage und damit verbundenen Herausforderungen für LGBTIQ*-Personen standen auch im Mittelpunkt des Austauschs mit Johannes Wahala, dem Leiter der Beratungsstelle.

Permalink